Theresa Sigusch

 

Geboren 1993 in Jena (Thüringen), Studium Literarisches Schreiben und Lektorieren MA an der Universität Hildesheim. Zahlreiche Veröffentlichungen und literarische Projekte.
 
Veröffentlichungen (Auswahl)

 

  • Essay Ich bin eine Liebesgeschichte. Übung unter dem Pseudonym XY in der Hyperromantik-Anthologie des Literaturinstituts Hildesheim (Edition Paechterhaus), 2019
  • PING PONG in der Anthologie Submukös – Texte unter der Schleimhaut zur geschlechterspezifischen Literaturwissenschaft (Edition Paechterhaus), 2019

 
Preise und Stipendien: (Auswahl)

  • Teilnehmerin der 2. Hannover’schen Autor*innenkonferenz 2020
  • Teilnehmerin der Autorenkollegs unter der Leitung von Olga Martynova (2015) sowie Hans-Joachim Schädlich (2014) im Rahmen der Heiner-Müller-Gastprofessur an der Freien Universität zu Berlin